Vorbereitungen laufen...

Vorbereitungen laufen... - © www.maxfranz.at

Nach einer langen Wintersaison freut man sich auf eine kurze Erholungspause. Die letzten Rennen hatten mich doch sehr mitgenommen. Nach 10 Tagen Heliskiing in Kanada verbrachte ich noch ein paar relaxte Tage zu Hause.

© www.maxfranz.at

Anfang Mai startete dann das Sommertrainingsprogramm, das mit einem Wechsel des Konditions- und Krafttrainers begann. Ich konnte meine Sommereinheiten mit Gernot Schweizer in Abtenau absolvieren. Ein individuelles, genau auf mich abgestimmtes und knallhartes Training! Mit Marcel als Trainingspartner, hatten wir aber auch jederzeit Spaß beim „Schinden“. Bei einigen Trial-Tagen konnten wir die Akkus wieder aufladen und damit auch unsere Freizeit optimal gestalten.

Im August flogen wir, wie auch in den vergangen Jahren, wieder nach Chile, um dort mit der Vorbereitung im Schnee zu beginnen. Leider mussten wir nach einer Woche die Zelte wieder abpacken, da die Schneeverhältnisse und Wetteraussichten nicht so rosig waren. In den wenigen Tagen dort hatten wir aber doch super Bedingungen. Wir setzten

dann das Schneetraining auf den heimischen Gletschern fort und obwohl uns das Wetter manchmal einen Strich durch die Rechnung machte, gab es einige optimale Trainingstage.

© www.maxfranz.at

Seit letztem Jahr durfte ich bei einem Filmprojekt zum Jubiläum des 75. Hahnenkamm Rennens dabei sein. Ich wurde bei der Vorbereitungsphase, bei den Trainings und bei den Rennen gefilmt. Meine Gedanken und Emotionen wurden auch in den Film eingebaut. Name des Projekts: Streif - "One hell of a ride". Ab 25. Dezember 2014 im Kino zu sehen. Es war so cool bei diesem Kinofilm mitzuwirken -  neben den besten Skirennläufern dieser Zeit und mit dem besten Filmteam! - Danke, danke dafür - Ich hoffe Euch gefällt der Film genau so gut wie mir.

Anfang November werden wir wieder nach Cooper Mountain fliegen, um uns auf die Überseerennen vorzubereiten. Ich hoffe, dass wir dort wieder einige gute Tage erwischen werden.

Ich fühle mich voll fit und motiviert und bin mit meiner Form sehr zufrieden. Das harte und abwechslungsreiche Training hat nicht nur meinen Körper, sondern auch meine mentale Form in allen Sinnen gestärkt und so bin ich richtig heiß auf die ersten Rennen und die WM Saison.